Copyright ©  www.tv-elsenfeld.de\judo Judo Elsenfeld TVE “Elsava 1905” Home Termine Frankreich Events Gürtelprüfung Archiv Impressum
Auswahl: Archiv
Pfad: 01.10.2008
Quelle: Main-Echo 01.10.2008
Judo: Elsenfelder Nicola Markert 37-kg-Meister durch "Derbysieg" über Aschaffenburger Tom Junker In Höchberg fand die nordbayerische Judo-Einzelmeisterschaft der männlichen Jugend U14 statt. Zu den Titelkämpfen traten die jeweils sechs besten Judoka ihrer Altersstufe aus den Bezirken Oberpfalz, Ober-, Mittel,- und Unterfranken an, auch um die Qualifikation für die bayerische Meisterschaft auszukämpfen. In der leichtesten Gewichtsklasse bis 31 kg erkämpfte Dominik Herbert (Einigkeit Damm) die Bronzemedaille. In der Klasse bis 37 kg war man gespannt auf Tom Junker (DJK Aschaffenburg) und Nicola Markert (TV Elsenfeld), die wegen der Teilnahme an einem Kader-Sichtungslehrgang nicht bei der Vorqualifikation angetreten waren. Beide machten ihre Sache sehr gut, gewannen alle jeweils vier Vorkämpfe und trafen im Finale aufeinander. Junker ging mit fünf Wertungen fast uneinholbar in Führung. Doch in der letzten Sekunde des Kampfes nutzte Markert seine Chance, konterte einen Schulterwurf seines Gegners und holte sich die Goldmedaille quasi mit dem Schlussgong. Vizemeister Patrick Schmidt vom JC Obernburg erkämpfte durch Siege gegen Fröhling (Oberpfalz), vom Orde (Oberfranken) und Meier (Mittelfranken) die Finalteilnahme. Hier musste er sich dem vorjährigen bayerischen Meister Benedikt Hölzl geschlagen geben. In der Gewichtsklasse bis 46 kg besiegte Valentin Kimmel (Eltmann/Miltenberg) seine vier Vorrundengegner vorzeitig und unterlag erst im Finale gegen Maxi Strauß (Bamberg) durch einen Armhebel. Im selben Limit hatte Andre Ostheimer (JC Obernburg) in der Vorrunde gegen Strauß verloren. Alle weiteren Kämpfe gewann Ostheimer vorzeitig und gewann damit die Bronzemedaille. In der Gewichtsklasse bis 50 kg marschierte Sven Metzger (Einigkeit Damm) durch Erfolge über Unmuth (Mittelfranken), Kohles (Oberpfalz) und Frank (Mittelfranken) ins Finale. Dort musste sich der Aschaffenburger nach leidenschaftlichem Kampf dem Oberpfälzer Robin Schwab geschlagen geben (Haltegriff). In der 55-kg-Kategorie trafen die beiden Obernburger Alexander Steinmüller und Jonas Stegmann im Bronzeduell aufeinander. Nach einer unglücklichen Wurfaktion musste Stegmann aufgeben und die Medaille seinem Trainingspartner überlassen.  (ds) Nordbayerischer Judo-Meister in der Altersstufe MU14 wurde in Höchberg der Elsenfelder Nicola Markert in der Gewichtsklasse bis 37 kg. Detlef Staffa Nordbayerische Jugend-Meisterschaften U14 männlich in Höchberg: Gewichtsklasse bis 31 kg: 1. Maximilian Heyder, 2. Tyronne Windgassen (TSV Lohr), 3. Dominik Herbert (Einigkeit Damm), 5. David Kapp (JC Obernburg). - 34 kg: 5. Patrick Bulk (TSV Lohr). - 37 kg: 1. Nicola Markert (Elsava Elsenfeld), 2. Tom Junker (DJK Aschaffenburg). - 40 kg: 1. Bene Schwab (Schweinfurt), 9. Domenik Mack (JC Obernburg). - 43 kg: Benedikt Hölzl (Wernberg), 2. Patrick Schmidt (JC Obernburg), 3. Lukas Bähr (Marktheidenfeld). - 46 kg: 1. Maxi Strauß (Bamberg), 2. Valentin Kimmel (Eltmann/Miltenberg), 3. Andre Ostheimer (JC Obernburg) und Sebastian Bickel (Estenfeld). - 50 kg: 1. Robin Schwab (Oberpfalz), 2. Sven Metzger (Einigkeit Damm), 5. Andreas Kimmel (Eltmann/Miltenberg). - 55 kg: 1. Georg Schneider (Oberpfalz), 3. Alexander Steinmüller (Obernburg/Iphofen), 5. Jonas Stegmann (JC Obernburg). - 60 kg: 1. Karsten Daser (Mittelfranken), 7. Alexander Brang und Moritz Grusdat (beide Eingkeit Damm). - Über 60 kg: 1.2. Benno Uhlmann (TG Karlstadt).
Fünf Judoka vom Untermain im Nordbayern-Finale 2012 2011 2010 2009 2008 2007 2006 2005 1990 1989