Copyright ©  www.tv-elsenfeld.de\judo Judo Elsenfeld TVE “Elsava 1905” Home Termine Frankreich Events Gürtelprüfung Archiv Impressum
Auswahl: Archiv
Pfad: 08.02.2012
Junker mit Uchi-Mata zum bayerischen Titel
Quelle: Main-Echo 08.02.2012
2012 2011 2010 2009 2008 2007 2006 2005 1990 1989
Judo: Philipp Brand gewinnt die Silbermedaille Judo Am Wochenende fand die bayerische Meisterschaft der Juniorinnen und Junioren in München statt. Dabei überzeugten besonders Tom Junker (Gold) und Philipp Brand (Silber), Bronze gewannen Anna Alig und Petra Hartlaub. Am Samstag starteten die Juniorinnen U 20 mit Anna Alig (DJK Aschaffenburg) und Petra Hartlaub (Einigkeit Damm). Als jüngsten Jahrgang der U 20 wollte Anna Alig in der Gewichtsklasse bis 57 kg in die neue Altersstufe hineinschnuppern. Nach einer Niederlage gegen Kerime (München) legte die Aschaffenburgerin los und besiegte Wegener (Bamberg, Konter), Hasselberger (Fürth, mit Uchi Mata) und Wirth (Töging) im kleinen Finale, um sich die Bronzemedaille zu sichern. Ebenfalls die Bronzemedaille erkämpfte sich Petra Hartlaub (Einigkeit Damm) in der Gewichtsklasse bis 57 kg. Nach Niederlagen gegen Dolllinger (Kaufbeuren) und Flügel (Hof) besiegte sie die Grafenauerin Feigl und landete auf Rang drei. Haltegriff hielt nicht In guter Form präsentierten am Sonntag die nordbayerischen Vizemeister Philipp Brand (TV Elsenfeld, - 55 kg) und Tom Junker (DJK Aschaffenburg, - 60 kg) bei der »Bayerischen« der U 20 in München- Großhadern. In der Gewichtsklasse bis 55 kg kämpfte Philipp Brand nach einem Freilos gegen Lukas Vennehold (TSV München-Großhadern). Dort gewann er vorzeitig durch Haltegriff und erreichte damit das Finale gegen den nordbayerischen Meister Dominik Böhmer (SV Neuhaus). Aus einem angesetzten Haltegriff von Brand konnte sich Böhmer befreien und anschließend mit gleicher Technik gewinnen. Philipp Brand holte somit Silber. In der gleichen Gewichtsklasse belegte Lukas Frisch vom JV Amorbach Platz fünf. Bis 60 kg startete Tom Junker mit einem Freilos. Anschließend gewann er vorzeitig mit zwei Wazzari für Uchi-Mata gegen Michael Kaeß (TSV Lindau). Der nächste Kampf gegen den südbayerischen Meister David Schlagowski (SF Friedberg) entwickelte sich zum offenen Schlagabtausch. Nach taktischer Kampfführung konnte dabei Tom Junker knapp durch Bestrafung seines Gegners gewinnen. Im Finale gegen den Abensberger Fabian Ennerst sicherte er sich nach 1:46 Minuten Kampfzeit vorzeitig den bayerischen Meistertitel durch Uchi-Mata. ds .
Erfolgreich waren die Judoka vom Untermain bei der bayerischen Meisterschaft der Junioren U 20. Von links der bayerische Meister bis 60 kg, Tom Junker von der DJK Aschaffenburg, und rechts der Vizemeister bis 55 kg, Philipp Brand vom TV Elsenfeld. Foto: D