Copyright ©  www.tv-elsenfeld.de\judo Judo Elsenfeld TVE “Elsava 1905” Home Termine Frankreich Events Gürtelprüfung Archiv Impressum
Auswahl: Archiv
Pfad: 17.06.2010
Quelle: Main-Echo 8. und 17.06.2010
Judo: Bezirkseinzelmeisterschaften der U 11 und U 20 in Karlstadt In der Dreifachturnhalle in Karlstadt richtete der TSV Karlburg die unterfränkischen Einzelmeisterschaften der jüngsten Judokämpfer (Jahrgänge 2000 - 2002) und der U20 (Jahrgänge 1993 - 1991) aus. Mit knapp 100 angetretenen Wettkämpfern bei den Youngsters war zahlenmäßig wieder ein Aufwärtstrend zu erkennen. Auch etliche Vereine vom Bayerischen Untermain entsandten ihren Nachwuchs und kehrten mit insgesamt 13 Titeln zurück. Am stärksten vertreten mit 22 Teilnehmern war die SV Einigkeit Damm, die vier Titel mit nach Hause nahm, gefolgt vom TV Elsava Elsenfeld (10 Starter/4 Titel), JC Obernburg (4/2), JTC Sulzbach (3/2) und TV Miltenberg (3/1). Nach den jüngsten Wettkämpfern traten noch einige Athleten der U20 an - hier waren mit Steffen Brand und Johannes Pfeifer nur zwei Starter vom Bayerischen Untermain dabei. Beide überzeugten in ihren Gewichtsklassen und wurden verdient unterfränkischer Meister. Nach den jüngsten Wettkämpfern traten noch einige Athleten der U20 an - hier waren mit Steffen Brand und Johannes Pfeifer nur zwei Starter vom Bayerischen Untermain dabei. Beide überzeugten in ihren Gewichtsklassen und wurden verdient unterfränkischer Meister.
Bezirkseinzelmeisterschaften in Karlstadt
  Judo: Platz vier für den Aschaffenburger Till Boch bei Turnier in Holland bei Turnier in Holland  Am vorigen Wochenende fand das größte Judoturnier Europas in Venray- Holland statt, zu dem 1700 Judoka von der U 10 bis zu den Akitven am Start waren. Vom Untermain waren der JC Obernburg, die DJK Aschaffenburg, Einigkeit Damm, TV Miltenberg und der TV Elsenfeld dabei. Bei den Jüngsten konnte Tobias Becker (U 12, TV Miltenberg) wie seine Schwester Leonie (FU15), die für den JC Obernburg startete, jeweils drei Kämpfe gewinnen; sie belegten jeweils Rang sieben. In der mit 71 Judoka teilnehmerstärksten Gewichtskasse bis 46 kg in der U 15 gewann Dommenik Mack vom JC Obernburg nach einer Auftacknierderlage gegen einen Russen vier Kämpfe und wurde Neunter. In der MU 20 ging die Leistungsgruppe von Domenik Schlegel an den Start, die Junioren Steffen Brand (Elsenfeld, - 60 kg), Leon Ehmig (DJK Aschaffenburg, -60 kg), Michael Schreckenberg (DJK Aschaffenburg/ TV Miltenberg, -66 kg) und Paul Schulz (Einigkeit Damm, -73 kg) belegten nach jeweils drei Siegen Platz neun in ihrer Gewichtsklasse. Till Boch von der DJK Aschaffenburg hatte in der Gewichtsklasse MU 20 bis 100 kg im entscheidenden Kampf um Platz drei den Briten zwar im Haltegriff, konnte ihn aber nicht lange genug fixieren und musste sich mit Platz vier begnügen. Besser machte es Anika Kirschner vom JC Obernburg bei den Frauen bis 70 kg. Nach einer Niederlage im Halbfinale gegen die Niederländerin Meijers und die Belgierin Zöe bezwang die Obernburgerin die Holländerin Hautum mit einer Kontertechnik und anschließendem Haltegriff und sicherte sich damit die Bronzemedaille. ds
Anika Kirschner erkämpft Bronce 2012 2011 2010 2009 2008 2007 2006 2005 1990 1989