Copyright ©  www.tv-elsenfeld.de\judo Judo Elsenfeld TVE “Elsava 1905” Home Termine Frankreich Events Gürtelprüfung Archiv Impressum
Auswahl: Archiv
Pfad: 21.04.2011
Anja Ühlein legt in Heilbronn alle flach
Quelle: Main-Echo 21.04.2011
2012 2011 2010 2009 2008 2007 2006 2005 1990 1989
Judo: Gold für die Elsenfelderin bei der deutschen Senioren-Meisterschaft - Viele Bronzemedaillen an den Untermain Judo In Heilbronn kämpften die Männer und Frauen in den Altersklassen ab 30 Jahren um die deutsche Meisterschaft. Für die Kämpfer vom Untermain gab es einen Titelgewinn durch die Elsenfelderin Anja Ühlein und mehrere Bronzemedaillen. Tanja Wegmann (Einigkeit Damm) erreichte in der F2 (bis 70 kg) nach zwei Kämpfen gegen Stahl aus Kempten und Wichert aus Hackenheim den dritten Platz und damit die Bronzemedaille. In der F3 (bis 78 kg) konnte Anja Ühlein zuerst gegen Wratil aus Ludwigshafen mit Armhebel gewinnen, musste sich dann aber Sachse aus Werdau geschlagen geben. Da aber Wratil Sachse schlagen konnte, mussten zwei Kämpfe ausgelost werden. Zuerst verlor Wratil gegen Sachse und so kam es im Finale zur erneuten Begegnung Ühlein gegen Sachse. Die Revanche gelang mit einem Konter und so wurde Anja Ühlein deutsche Meisterin. In der F4 (bis 63 kg) gewann Clarissa Peick (Elsava Elsenfeld) überlegen gegen Rupp aus Bayern mit Wurf und Haltegriff und gegen Scholten aus Nordrhein- Westfalen mit Ippon für einen Konter. Die beiden nächsten Kämpfe gegen Strube aus Halle und die spätere Siegerin Hanke aus Heubach verlor sie mit kleinen Wertungen, damit blieb ihr die Bronzemedaille. Bei den Männern M1 waren noch viele aktive Liga-Kämpfer am Start, so dass John Schröter (bis 100 kg) gegen routinierte Kämpfer mithalten musste und auch konnte. Für den Elsenfelder gab es ebenfalls Bronze. Sein Teamkollge Christian Patzelt (M3, bis 60 kg) verlor zwei Kämpfe nur sehr knapp mit kleinen Wertungen gegen Gepperth aus Württemberg und Pricken aus Nordrhein-Westfalen. Seinen letzten Kampf gegen Meyer aus Württemberg gewann er mit Armhebel und holte Bronze. Jürgen Gesell aus Lohr startete in der M3 (bis 100 kg) und verlor zuerst gegen den späteren  Sieger Brose aus Berlin und in der Trostrunde gegen Blankenburg aus Wuppertal.  Karl-Josef Brand (Elsenfeld) in der M6 wurde zwar in der Gewichtsklasse bis 66 kg eingewogen, durch einen Fehler auf der Startkarte musste er jedoch in schwereren Klasse bis 73 kg kämpfen. Der deutliche Gewichtsunterschied machte sich bemerkbar und er verlor seine Kämpfe denkbar knapp. Am Ende durfte er sich mit Rang drei trösten. red. .
Die Elsenfelderin Anja Ühlein holte Gold bei den deutschen Meisterschaften