Copyright ©  www.tv-elsenfeld.de\judo Judo Elsenfeld TVE “Elsava 1905” Home Termine Frankreich Events Gürtelprüfung Archiv Impressum
Auswahl: Events / 2012
Pfad: 22.09.2012
Events 2018 2016 2015 2014 2013 2012 2011
Unterfränkische Einzelmeisterschaften im Judo der Jugend U14 in Schweinfurt An den unterfränkischen Einzelmeisterschaften der Jahrgänge 1999 bis 2001 nahmen auch Kämpfer mehrerer Vereine vom Untermain teil. Vom TV Elsenfeld starteten 3 männliche und 4 weibliche Starter. In der Gewichtsklasse bis 34 kg hatte Lukas Ühlein nach zwei Siegen innerhalb weniger Sekunden mit Fußfeger und Schenkelwurf im letzten Kampf etwas länger zu tun, bis er nach einer großen Außensichel seinen Gegner mit Hebel zur Aufgabe zwang – damit der unterfränkische Meistertitel für ihn. In der nächsten Gewichtsklasse (bis 37 kg) ging Alexander Herber an den Start, der nach zwei Siegen nur vom späteren Ersten Steffen Denis aus Lengfeld besiegt wurde. Dabei gelang es ihm zwar sich nach einem missglückten Wurf aus einem Haltegriff des Gegners zu befreien, leider geriet er bei einer unübersichtlichen Bodensituation wieder in einen Haltegriff, aus dem es kein Entrinnen mehr gab - für ihn damit der 2. Platz. Leon Ballweg kämpfte sich in der Gewichtsklasse bis 55 kg mit zwei sehr schnellen Siegen durch Aufgabe des Gegners im Hebel ins Finale vor. Hier kam er gegen den routinierten Xaver Bernhard aus Kitzingen, der einen Wurfeingang auskontern konnte und ihn so auf den 2. Platz verwies. Nach der männlichen Altersklasse kämpften auch die Mädchen – hier starteten mit Selina Denter, Julia Bachmann, Ronja Brix und Laura Kienbaum vier Elsenfelderinnen. Dieses Jahr ganz frisch in die Gewichtsklasse bis 36 kg aufgerückt hatte Selina Denter keine Probleme mit der ersten Gegnerin und konnte sie schnell mit vollem Punkt besiegen. Gegen die spätere Siegerin Lucie Junker von der DJK Aschaffenburg hatte sie wenig Möglichkeiten anzugreifen und verlor mit einer kleinen Wertung für zwei Strafen diesen Kampf. Im letzten Kampf gegen Melina Ronalter (ebenfalls DJK) konnte keine der beiden Kämpferinnen eine Aktion erfolgreich durchbringen und so endete der Kampf der beiden mit einem Unentschieden, was für Selina in der Endabrechnung den 3. Platz bedeutete. Bis 40 kg konnte Julia Bachmann nach drei Kämpfen den 3. Platz erreichen. Ronja Brix startete bis 44 kg und konnte den ersten Kampf mit einem Hebel gewinnen. Im nächsten Kampf unterlag sie Sarah Wolf (von der DJK Aschaffenburg) und konnte sich in der Trostrunde durch Siege bis in den Kampf um Platz 3 vorkämpfen. Hier fehlte nach der kompletten Kampfzeit gegen Veronika Rebhan von Eltmann in der Verlängerung die Kraft und kostete den Sieg. Auch mit Platz 5 ist sie ebenso wie alle anderen nordbayerischen Meisterschaften qualifiziert. Laura Kienbaum kämpfte bis 63 kg gegen Charlotte Knoche (DJK Aschaffenburg) und konnte diese mit einem großen Hüftwurf vorzeitig besiegen – der unterfränkische Meistertitel für sie. Unterfränkische Mannschaftsmeisterschaften im Judo der U17 in Schweinfurt Nach den Einzelmeisterschaften der U14 kämpften die Mannschaften der älteren Jahrgänge (1996 – 1998) um die Bezirkstitel. In diesem Jahr durften zum ersten Mal die Wettkämpfer des Jahrganges 1999 mitkämpfen. Nur drei Mannschaften konnten eine Mannschaft stellen und so qualifizieren sich alle bereits für die nächsthöhere Meisterschaftsebene, die nordbayerischen Meisterschaften. In der ersten Begegnung besiegte die TG Schweinfurt mit Fremdstartern aus Bamberg und Bad Kissingen die Kampfgemeinschaft Aschaffenburg (DJK Aschaffenburg und Einigkeit Damm). Die nächste Begegnung bestritten die Kampfgemeinschaft Elsenfeld/Obernburg und die TG Schweinfurt. Hier konnte nur Tobias Ühlein in der niedrigsten Gewichtsklasse gegen Kris Werner aus Bamberg mit einem Hebel nach Wazzari-Rückstand gewinnen. Alle anderen Kämpfe (einmal unbesetzt) mussten leider verloren gegeben werden. Mit dem 1:6 Endstand war die TG Schweinfurt bereits Bezirksmeister. Im letzten Kampf gegen die Kampfgemeinschaft Aschaffenburg wurden die Kämpfer ab 55 kg alle eine Gewichtsklasse höher eingesetzt, so dass alle Klassen zumindest besetzt werden konnten. In dieser Begegnung konnte Tobias Ühlein gegen den Aschaffenburger Mosebach mit Haltegriff gewinnen. Der Obernburger Leon Dauerer wie Mosebach und Leon Ballweg ein Kämpfer der jüngeren Altersklasse verlor gegen Erbstößer mit Hebel. In der Gewichtsklasse bis 55 kg konnte Markus Ühlein das Punktekonto der Elsenfelder durch einen Sieg gegen David Kapp wieder auffüllen. Leider wurden die anderen Kämpfe von Leon Ballweg (sehr gut kämpfend gegen einen wesentlich höher graduierten Gegner), Fabian Neuber, Alexander Fischer und Andreas Kimmel verloren, so dass am Ende das Ergebnis 2:5 stand. Damit Platz 3 für die sehr dezimierte und junge Mannschaft von Elsenfeld / Obernburg. Anja                                  .
Unterfränkische Einzel- u. Mannschaftsmeisterschaften U14 u. U17