Copyright ©  www.tv-elsenfeld.de\judo Judo Elsenfeld TVE “Elsava 1905” Home Termine Frankreich Events Gürtelprüfung Archiv Impressum
Auswahl: Events / 2012
Pfad: 30.09.2012
Events 2018 2016 2015 2014 2013 2012 2011
Nordbayerischer Meistertitel für den TV Elsenfeld – Lukas Ühlein gewinnt die Gewichtsklasse bis 34 kg Bronzemedaille für Leon Ballweg und Laura Kienbaum Nach der Qualifikation auf der unterfränkischen Meisterschaft reisten drei Elsenfelder Judoka mit den Trainerinnen Clarissa Peick und Anja Ühlein nach Münchberg um sich die Fahrkarte für die Bayerische Meisterschaft abzuholen. Nach dem letztjährigen Gewinn der Meisterschaft in der niedrigsten Gewichtsklasse bis 31 kg kämpfte Lukas Ühlein dieses Jahr in der nächsthöheren und konnte hier den Titel erneut holen. Nach einem Freilos startete er mit vollem Punkt für einen O-uchi-barai gegen Schwarzfisch aus Rötz. Im nächsten Kampf kam er wieder gegen einen Kämpfer aus Rötz, den er mit Uchi-mata besiegen konnte. Im Finale gegen Kuhlmann aus Altdorf benötigte er aufgrund der sehr kraftbetonten Kampfweise des Gegners die volle Zeit um dann mit Yuko für Strafen gegen den Gegner zu gewinnen. Eine Gewichtsklasse höher (-37 kg ) kämpfte Alexander Herber sehr engagiert und musste in den Kämpfen gegen einen Gegner aus Altenfurt und Münchberg nach nicht nachvollziehbaren Entscheidungen mit zwei Niederlagen aus dem Turnier ausscheiden. Michael Dorsemagen aus Sulzbach reiste zusammen mit den Elsenfeldern nach Münchberg und konnte nach einem verlorenen Kampf in der Hauptrunde in der Trostrunde durchstarten. Im zweiten Kampf gegen Leikauf konnte er einen Wazari-Rückstand am Boden mit Hebel gewinnen. Im nächsten Kampf kam er gegen Esgen aus Lohr, dem er noch in Schweinfurt unterlag. Dieser wartete stark abgebeugt immer auf eine Kontermöglichkeit und konnte so eine Wazari-Führung herausholen. Nicht aufgebend konnte Michael mit einem starken Tai-otoshi den Kampf vorzeitig für sich entscheiden. Im nächsten Kampf gegen Fraunholz konnte er schnell mit Uki-goshi punkten. Im nächsten und letzten Kampf um Platz 3 unterlag er erst im Golden Score Lorenz mit Yuko – eine starke Leistung für ihn. Bis 55 kg ging Leon Ballweg zum zweiten Mal bei nordbayerischen Meisterschaften an den Start und konnte hier seine Stärken ausspielen. Im ersten Kampf gegen Gasaev aus Fürth konnte er mit O-uchi- gari gewinnen. Im zweiten Kampf musste er gegen den erfahrenen Paul Arendt aus Ansbach antreten (der spätere Sieger) – hier konnte er sehr lange mithalten, bis er nach einem Uchi-mata in einen Haltegriff geriet. In der Trostrunde musste er gegen Nauman aus Eltmann kämpfen, nach einem Tani- otoshi nutzte er eine Bodensituation aus und konnte im Haltegriff den Kampf für sich entscheiden. Im Kampf um die Bronzemedaille gegen Petri aus Grafenwöhr brachte ihn ein recht schneller O-uchi-gari aufs Treppchen. Am Sonntag kämpften dann die Mädchen um die nordbayerische Meisterschaft. In der Gewichtsklasse bis 36 kg konnte Selina Denter mit einem schnellen Sieg durch einen Handwurf in die nächste Runde einziehen. Hier kam sie gegen die spätere Siegerin Franke, die sie nach einem Uchi-mata in die Trostrunde schickte. Im nächsten Kampf um Platz 3 gegen Junker aus Aschaffenburg wurden leider die unschönen Attacken der Gegnerin nicht geahndet und so verlor Selina trotz tollem Kampf im Golden Score durch eine kleine Wertung. Auf der Bayerischen werden die Kampfrichter hoffentlich nicht ganz so nachsichtig mit den Handgreiflichkeiten sein. Bis 44 kg kämpfte Ronja Brix schon im ersten Kampf gegen die spätere Siegerin aus Münchberg, die sehr aggressiv anfing, aber von Ronja gut in Schach gehalten werden konnte. Eine ungünstige Situation brachte Ronja in die Bodenlage und in einen Haltegriff, aus dem es kein Entkommen mehr gab. In der Trostrunde kam sie in einer unübersichtlichen Situation gegen ihre Gegnerin in die Bodenlage und nicht mehr aus dem Haltegriff heraus. Damit musste sie leider aus der Meisterschaft ausscheiden – trotz einem tollen Einsatz. Julia Bachmann konnte ihren ersten Kampf nach Rückstand im Haltegriff gewinnen, im zweiten musste sie sich schnell mit Uchi-mata geschlagen geben. Im Kampf um Platz 3 unterlag sie und erreichte so Platz 5. Laura Kienbaum in der Gewichtsklasse bis 63 kg konnte Knoche aus Aschaffenburg mit einem Tani- otoshi auf Punkt werfen. Sterr konnte in der nächsten Begegnung mit Ogoshi besiegt werden. Im nächsten Kampf gegen Dietlinger war die Situation lange ausgeglichen, bis ein Osotogari der Gegnerin den Sieg brachte. Den letzten Kampf gegen die spätere Siegerin Kleinlein konnte Laura lange ausgeglichen halten, leider fehlte hier etwas die nötige Routine und ein Quentchen Glück um den Sieg in diesem Kampf zu holen. In der Endabrechnung erreichte Laura mit 2 Siegen und 2 Niederlagen einen sehr guten 3. Platz und damit eine gute Ausgangssituation für die Bayerische Meisterschaft.  Gesamtergebnis: - 34 kg 1. Lukas Ühlein - 37 kg TN Alexander Herber - 50 kg 5. Michael Dorsemagen (JTC Sulzbach) - 55 kg 3. Leon Ballweg - 36 kg 5. Selina Denter - 40 kg 5. Julia Bachmann - 44 kg TN Ronja Brix - 63 kg 3. Laura Kienbaum Anja                                  .
Nordbayerischer Meistertittel für den TV Elsenfeld